© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com

© freepik.com


Carmen Possnig: „Südlich vom Ende der Welt”


Carmen Possnig: „Südlich vom Ende der Welt”
Carmen Possnig | © Carmen Possnig

Eine Expedition zum Südpol: Was für die meisten Menschen ein unerfüllter Traum bleibt, wird Realität für die junge Medizinerin Carmen Possnig. Für ein Jahr reist sie in das Herz der Antarktis, um zu erforschen, wie sich der Mensch an die dortigen Extrembedingungen anpasst. Sie stößt hierbei auf die atemberaubende Schönheit der weißen Kontinents – aber auch an ihre eigenen Grenzen, denn monatelang Dunkelheit, Temperaturen von bis zu – 80° und die völlige Isolation vom Rest der Welt erfordern körperliche und psychische Höchstleistungen. 

Carmen Possnigs persönlicher, humorvoller Reisebericht öffnet uns das Tor zu einer unbekannten Welt und lässt uns staunen über die Vielfalt unseres Planeten und die Anpassungsfähigkeit der menschlichen Natur.


Carmen Possnig: Südlich vom Ende der Welt
Carmen Possnig: Südlich vom Ende der Welt

Carmen Possnig: Südlich vom Ende der Welt
Erscheinungsdatum: 10.08.2020
Verlag: Ludwig
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN: 978-3-453-28135-6

Im Gespräch mit Carmen Possnig

Carmen Possnig, Ersatzastronautin des Europäischen Astronautenkorps, anlässlich des Girls‘ Day 2023


Über die Vortragende:

Carmen Possnig | Foto: © Cyprien Verseux
Carmen Possnig | Foto: © Cyprien Verseux

Carmen Possnig (* 1988 in Klagenfurt am Wörthersee) ist eine österreichische Medizinerin. Im November 2022 wurde sie von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) als Ersatzastronautin präsentiert.

Ausbildung

Carmen Possnig wurde als Tochter der Schriftstellerin, Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin Eva Possnig-Pawlik geboren. Sie studierte an der Medizinischen Universität Graz Medizin, das Studium schloss sie 2014 ab. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie zum Thema Effects of Artificial Gravity Exposure on Orthostatic Tolerance Times in Men and Women in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Anschließend war sie bis 2017 beim Wiener Krankenanstaltenverbund tätig, wobei sie ihre Zulassung als Allgemeinmedizinerin erhielt.

Weltraummedizin-Forschung

2017 startete sie im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) einen 13-monatigen Aufenthalt in der Antarktis, wo sie in der Station Dome Concordia Auswirkungen von Isolation und geringem Sauerstoffgehalt auf die Crew erforschte. Über ihre Erfahrungen schrieb sie das Buch Südlich vom Ende der Welt. Nach ihrer Rückkehr begann sie 2020 an der Universität Innsbruck ein PhD-Studium, in dem sie sich mit Weltraummedizin beschäftigt. Außerdem ist sie am Institut für Weltraummedizin und -physiologie (MEDES) in Toulouse (Frankreich) tätig.

Auswahl als Reserve-Astronautin

Am 23. November 2022 wurde sie in Paris als Ersatzastronautin des Europäischen Astronautenkorps in der 17-köpfigen ESA-Astronautenklasse 2022 präsentiert. Sie setzte sich in einem Auswahlverfahren unter mehr als 22.500 Bewerbern durch. Im Falle eines Einsatzes als Astronautin wäre sie die erste Österreicherin im Weltall.

Carmen Possnig @ ESA

Wann

23. Oktober 2023
19:00 – 20:30 Uhr
Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Buchungen sind geschlossen.

Wo

Wirtschaftskammer Osttirol
Amlacher Str. 10
9900 Lienz

Treffpunkt

Großer Saal

Kategorie

Alter

ab 12 Jahren

Kooperationspartner

Wirtschaftskammer Osttirol
Logo Wirtschaftskammer Osttirol

Standort


Warteliste

Buchungen ab 10.05.2024 hier möglich.


Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner